Samstag, 4. April 2015

Eieiei!!!

Eieiei!
Hab mit meinem Töchterlein heute ihre erste Ostereimalsession veranstaltet. Sie hat sich mit ihren zweieinhalb Jahren dabei so geschickt angestellt, dass ich mir schon gewisse Hoffnungen mache, dass man vom Eiermalen vielleicht zum wunderbaren Hobby des Figurenmalens hinarbeiten kann... Vielleicht bekommen wir es dann ja zusammen hin endlich mal ne Armee fertig zu bemalen ;)))

Aber bis dahin hat der Papa erst mal ein süßes Hasilein aufs Ei gepinselt und wünscht euch allen damit FROHE OSTERN!

Samstag, 21. März 2015

Na sowas,
schon wieder ein Jahr vorbei. Da passt man mal einen Moment nicht auf und schon is es rum.
Ich habe dem Sigmarpriester einmal ein geeignetes Ambiente verpasst. Mit der Farbe des Steinmonuments habe ich viel herumexperimentiert. Ich fing zunächst mit Graustufen an. Sah für meinen Geschmack zu sauber aus. Dann bin ich nochmal mit schmutzigen Grüntönen ran. Zu grün! Dann hab ich zu Braun und Beigetönen gegriffen. Ein bischen zu braun. Dann die Highlights ein wenig mit gelb abgeschwächt. Soll nach verwittertem, bemoostem und mit Flechten bewachsenem Sandstein aussehen. Ich hoffe das tut es jetzt auch einigermaßen. Da gibt es doch sicher ein einfacheres Rezept dafür... !?
So! Und jetzt pass ich auf, dass das Jahr mir nicht schon wieder davongalloppiert ohne euch mit ein paar weiteren Posts zu belästigen. 
Übrigens vielen Dank an alle da draußen, die uns unregelmäßige Maler mit Bildmaterial ihrer Werke verwöhnen.

Samstag, 24. Mai 2014

Greifenritter WIP

Die Greifenritter erhalten ein blau-rotes altdorfer Farbschema. Hier seht ihr den momentanen Stand.

Dienstag, 20. Mai 2014

Barbarian Dude


Vor einigen Tagen ist der Barbarian Dude Redux bei mir eingetroffen. 
Eine leicht veränderte und wiederum limitierte Neuauflage des ersten Muskelpakets von Raining Frogs Garage. Über das geniale Design braucht man ja eigentlich kein Wort mehr zu verlieren. Wie schnell auch diese Version ausverkauft war spricht schon für sich. Ich hab noch Nr 479 von 499 erwischt und dachte dabei noch ich hätte schnell zugeschlagen.

Was mich absolut verblüfft und begeistert, ist die hervorragende Qualität des Gusses. Blubberbläschen wie bei "Failcast" sucht man hier vergebens. Makellos bis ins feinste Detail, Bravo! 

Wenn vergleichsweise kleine Firmen (hier ein Freelancer aus Italien) das zu einem vernünftigen Preis hinbekommen, verstehe ich immer weniger, warum sich GW solch eine Blöße gibt. Hier ist offensichtlich die Qualität der Gewinnoptimierung zum Opfer gefallen. Das dann noch als Quantensprung der Qualitätssteigerung darzustellen, passt leider zu einer Firmenpolitik, die in den letzten Jahren auch bei den eingefleischtesten Fans (zu denen ich mich auch dazuzähle) für Unmut gesorgt hat.
 Ein gelungenes Kerlchen. Daumen hoch für Raining Frogs Garage!

Mittwoch, 23. April 2014

WIP Demigreifen

Die Metallbereiche von drei Demigreifen sind fast fertig. Es fehlen noch letzte Highlights und Gebrauchsspuren. Beim Schattieren des Goldes schwöre ich immer noch auf das gute alte Chestnut Ink. Für die dunkleren Bereiche mische ich dann noch etwas Badap Black mit rein.

Dienstag, 18. März 2014

Greifen und andere Federviecher!

Alle Vögel sind schon da...!
Wenn ich so auf meinen Tisch schaue, muss ich doch feststellen, dass sich da doch einiges an Geflügel angesammelt hat. Das hat aber weder mit dem Frühling noch mit dem halben Hähnchen mit Pommes zu tun, dessen Witterung ich gerade aufgenommen habe, sondern mit den Imperiums- und Hochelfen Heroen, die einen Hang zum monströsen Federviech haben: Demigreifen, Karl Franz auf seinem imposanten Greifen und der Hochelfenprinz aus der Blutinselbox.


Ich hab dann mal als spontanes Greifvogelcasting im Wildpark ein paar Referenzfotos gemacht:
 Stolze Kerlchen, wobei mir der Steppenadler auf dem letzten Foto irgenwie am ehesten zusagt. Vielleicht hab ich euch ja mit der kleinen Vogelschau zu ein wenig Geflügelmalen inspiriert.
Also ran an die Federn ;)

Mittwoch, 12. März 2014

Work in..... standby....progress

Hallo Freunde des gepflegten Pinselschwungs,
nach langer Durststrecke endlich mal wieder ein bischen Zeit zum malen. Kind, Haus und Arbeit haben die sonst so vergnüglichen Figürchenstunden zu Minuten schrumpfen lassen. Nachdem ich nun bei der Pflege des heimischen Baumbestands, zu meiner Überraschung, einen noch kürzeren Weg nach unten gefunden habe, als ich es für möglich gehalten hätte, kann ich mich nun mit angeknacksten Rippen (großes AUA!) wieder ein wenig dem Malen widmen.
Ich hab mal ein par Bilder gemacht. was sich gerade so auf meinem Tisch tut.

 Die imperialen Jäger gehören zu  Wulfharts Monsterjägern. Da er diese aus allen möglichen Provinzen des Imperiums rekrutiert hat, kann ich hier wunderbar verschiedene Farbvarianten ausprobieren um den zusammengewürfelten Haufen darzustellen.



Ich wünsche euch noch ein schönes Gepinsel!