Samstag, 21. März 2015

Na sowas,
schon wieder ein Jahr vorbei. Da passt man mal einen Moment nicht auf und schon is es rum.
Ich habe dem Sigmarpriester einmal ein geeignetes Ambiente verpasst. Mit der Farbe des Steinmonuments habe ich viel herumexperimentiert. Ich fing zunächst mit Graustufen an. Sah für meinen Geschmack zu sauber aus. Dann bin ich nochmal mit schmutzigen Grüntönen ran. Zu grün! Dann hab ich zu Braun und Beigetönen gegriffen. Ein bischen zu braun. Dann die Highlights ein wenig mit gelb abgeschwächt. Soll nach verwittertem, bemoostem und mit Flechten bewachsenem Sandstein aussehen. Ich hoffe das tut es jetzt auch einigermaßen. Da gibt es doch sicher ein einfacheres Rezept dafür... !?
So! Und jetzt pass ich auf, dass das Jahr mir nicht schon wieder davongalloppiert ohne euch mit ein paar weiteren Posts zu belästigen. 
Übrigens vielen Dank an alle da draußen, die uns unregelmäßige Maler mit Bildmaterial ihrer Werke verwöhnen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten